Erste landesweite digitale Weiterbildungsmesse KOMPENEX BW

Am Dienstag, 24. November von 15 bis 20 Uhr geht die erste landesweite, digitale Weiterbildungsmesse KOMPENEX an den Start.

Auch das Landesnetzwerk Weiterbildungsberatung Baden-Württemberg wird mit einem virtuellen Stand vertreten sein.

An Weiterbildung Interessierte können sich ohne Registrierung in drei Aussteller-Messehallen zu allen Themen der beruflichen Weiterbildung informieren: Technik/Handwerk/Logistik, Wirtschaft/Verwaltung/Dienstleistung und Gesundheit/Sozialwesen/Pädagogik.

Bildungsexperten beraten in der Beratungs-Messehalle im 1:1 Video-Chat zu den Themen: Wiedereinstieg, Quereinstieg, Umstieg, Aufstieg und Finanzierung der Weiterbildung. Auch Fragen rund um den Arbeitsmarkt werden beantwortet. Experten geben den Besuchern passgenaue Tipps und Informationen zur beruflichen Weiterbildung und deren Fördermöglichkeiten. Ein Online-Café ermöglicht Interessierten sich digital auszutauschen.

Die Teilnahme ist kostenfrei!
Jeder kann über www.kompenex-bw.de barrierefrei die Messe besuchen.

Bereits ab dem 19. November kann die KOMPENEX unter www.kompenex-bw.de aufgerufen werden. So können alle Interessierten schon im Vorfeld das Angebot durchforsten und sich entscheiden, welche Messeangebote sie am 24. November nutzen wollen.

Die 13 landesweiten Regionalbüros für berufliche Fortbildung veranstalten die KOMPENEX gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg. Sie stehen für die vom Wirtschaftsministerium geförderten 31 Netzwerke für berufliche Fortbildung mit rund 1500 qualifizierten Weiterbildungsanbietern. Das Netzwerk Fortbildung gilt als eine bundesweit einmalige Einrichtung.

Ausbau der Chat-Beratung

Aufgrund der aktuellen Situation und der Anfrage nach einer Ausweitung der Beratungszeiträume seitens der beratenden Mitgliedseinrichtungen hat sich das LN WBB für eine erweiterte Nutzung der Chat-Beratung entschieden. Die teilnehmenden Beratenden erhielten zu Beginn eine Einführungsschulung in die Chat-Beratung über den DWC. Somit können Mitgliedseinrichtungen des LN WBB jederzeit, auch außerhalb des genannten Zeitraums, den Ratsuchenden Beratungen per Chat anbieten.
Bietet eine Einrichtung Beratungen per Chat an, so ist ihr individueller Link zur Chat-Beratung beim Eintrag der entsprechenden Einrichtung unter Beratungsstellen aufgeführt.

Einstieg in die Chat-Beratung

Seit Januar 2020 beteiligt sich das Landesnetzwerk Weiterbildungsberatung BW (LN WBB) an der Weiterbildungsberatung per Chat.
Auf dem vom Wirtschaftsministerium angebotenen offiziellen Portal für berufliche Weiterbildung des Landes Baden-Württemberg, www.fortbildung-bw.de, haben Ratsuchende die Möglichkeit, sich per Chat kostenlos und trägerneutral beraten zu lassen. Bei dieser Chat-Beratung, welche über den vom Kultusministerium betriebenen Digitalen Weiterbildungscampus (DWC) läuft, wirken nun seit etwa einem halben Jahr rund 20 Beratende aus Mitgliedseinrichtungen des LN WBB mit und übernehmen einen festen Beratungszeitraum pro Woche, donnerstags von 16 bis 20 Uhr.